Kann ich Kaffeesatz als Peeling benutzen?

Teile diesen Beitrag

Wegen des Koffeins wirkt Kaffeesatz durchblutungsfördernd und entwässernd, wodurch der er bei Anwendung auf der Haut viele positive Eigenschaften hat. So wirkt er zum Beispiel straffend auf das Bindegewebe, wenn man ihn an den gewünschten Stellen für einige Minuten einwirken lässt. Durch die körnige Konsistenz eignet er sich gut, um als Peeling die Haut sanft von Hautschuppen zu reinigen. Dafür mischt man den Kaffeesatz mit einem Öl, sodass er sich leicht auf dem Körper verteilen und einmassieren lässt. Das kann ein normales Olivenöl oder ein Babyöl sein. Eine weitere Möglichkeit wäre, den getrockneten Kaffeesatz in selbstgemachten Seifen zu verarbeiten, um ihnen einen Peeling-Effekt zu verleihen.

Anzeige