Kann man Shampoo mit Wasser verdünnen?

Teile diesen Beitrag

Ja, das ist möglich und ein Trick, um nachhaltiger zu leben. Da Shampoos meistens sehr konzentriert sind, wird immer nur ein kleiner Klecks von der Größe einer Haselnuss zum Haare waschen benötigt. Doch meistens nehmen wir eine größere Menge, weil die sich besser verteilen lässt. Aber zu viel Shampoo tut unserer Kopfhaut gar nicht gut. Zudem verbrauchen wir mehr Wasser, um es restlos auszuspülen und wir müssen öfter eine neue Packung kaufen. Das Verdünnen des Shampoos ist also generell eine gute Idee. Um Plastik komplett zu vermeiden, wäre ein festes Shampoo (wie diese hier) die optimale Lösung.

Anzeige

So einfach könnt ihr Shampoo verdünnen:

Sobald ein Drittel der Shampoo-Flasche aufgebraucht ist, können wir sie schon mit Wasser wieder auffüllen. Das kann nach einer Weile sogar noch einmal wiederholt werden. Denn auch, wenn das Shampoo 50/50 mit Wasser verdünnt ist, können wir es noch wie gewohnt benutzen, ohne eine größere Menge zu nehmen. Es wird keinen Unterschied beim Haare waschen zu spüren sein.