Wie funktioniert Inhalieren?

Teile diesen Beitrag

Beim Inhalieren wird heißer Wasserdampf eingeatmet, um die Atemwege zu befeuchten und damit Schleim zu lösen. Das Inhalieren ist eine beliebte Behandlungsmethode bei Erkältungskrankheiten, die jeder zu Hause durchführen kann. Gerade im Winter sind die Schleimhäute oft ausgetrocknet, was sie anfälliger macht. Der Wasserdampf löst den festsitzenden Schleim und hilft damit, die Nase und die Nebenhöhlen zu befreien.

Anzeige

Was brauche ich zum Inhalieren?

Am besten funktioniert das Inhalieren mit einem Inhalator. In den Behälter wird das heiße Wasser gegeben. Durch einen passenden Aufsatz für Nase und Mund werden die Dämpfe gezielt eingeatmet. Wenn ihr keinen Inhalator besitzt, könnt ihr auch einfach einen Topf oder eine Schüssel nutzen. Legt dann beim Inhalieren ein Handtuch über euren Kopf, sodass der Dampf beim Inhalieren nicht entweicht.

Es lässt sich gut mit einfachem, heißem Wasser inhalieren. Doch Zusätze wie Fenchel, Kamille oder Eukalyptus wirken sich zusätzlich wohltuend aus. Dazu gebt ihr einfach ein paar Kamillenblüten (oder Teebeutel) in das heiße Wasser. Für die Eukalyptus-Zusätze könnt ihr einfach eine Eukalyptus-Salbe im Wasser auflösen.

Kommentare sind geschlossen.