Wie kann ich meinen Balkon schön und gemütlich gestalten?

Teile diesen Beitrag

Ein Balkon verkommt leider viel zu oft als Abstellkammer, dabei solltest du deine kleine Oase als einen ganz besonderen Ort sehen, und ihn sozusagen als zusätzliches Zimmer betrachten. Dabei muss das gar nicht so aufwendig sein, schon mit ein paar einfachen Tricks kannst du deinen Balkon schön und gemütlich gestalten. Hierbei kannst du selbst entscheiden, was du magst: eine grüne Wohlfühloase mit vielen Pflanzen, vielleicht auch etwas selbst angebautem Gemüse und Kräutern, oder stylische Lounge mit Blick über die Stadt? Mach´ dir vorab am besten Gedanken, was dir wichtig ist und in welche Richtung es gehen soll, erstelle dir eine Liste oder eine Mindmap, male dir deinen Traumbalkon auf, und begib dich dann auf die Suche nach den passenden Accessoires für dein neues Outdoor-Wohnzimmer. Hier ein paar Tipps:

Anzeige

Outdoortextilien
Ob Teppiche, Polster oder Kissen – spezielle Textilien für den Aussenbereich schaffen sofort Gemütlichkeit und eine heimelige Atmosphäre.

Sichtschutz
Wenn du lieber für dich bist oder neugierige Nachbarn hast, schaffe dir etwas Privatsphäre, zum Beispiel durch spezielle Sichtschutz-Elemente aus dem Baumarkt, hohe, wuchernde Pflanzen oder einen Sonnenschirm.

Passende Möbel
Ein halbrunder Tisch findet selbst auf kleinem Raum ein Plätzchen. Hohe Regale oder Pflanzenständer sehen schön aus, stehen aber nicht im Weg. Alternativ können sich auch hängend angebracht werden. Angesagt und schnell „gebaut“ sind Möbel aus Paletten. Mit ein paar dicken Kissen darauf werden sie zur gemütlichen Sitzgelegenheit.

Dekoration und Licht
Blumentöpfe, Bilderrahmen, kleine Wandregale, Kerzenständer oder -gläser: ob im Vintagestil oder modern, sie geben dem Balkon das gewisse Etwas. Lichterketten, Kerzen oder Solarlampen sorgen für stimmungsvolle Beleuchtung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert