Wie kann ich Rotwein aus dem Teppich entfernen?

Teile diesen Beitrag

Rotweinflecken auf dem Teppich können schnell entstehen und behandelt man sie nicht sofort, wird es umso schwieriger, sie zu entfernen. Bei einem frischen Fleck ist es hilfreich, den Wein so gut es geht mit Handtüchern oder Küchenpapier aus dem Teppich zu ziehen: das Tuch, ohne zu reiben, mehrfach auf den Fleck drücken, bis kein Rotwein mehr herauskommt. Dann mit sprudelndem Mineralwasser begießen; die Kohlensäure hilft, die rote Farbe aus den Fasern zu bekommen. Kurz einwirken lassen und nun mit frischen Tüchern wieder so lange drücken und aufsaugen, bis die Stelle so gut wie trocken ist.

Anzeige

Eine weitere Möglichkeit ist, den frischen Rotweinfleck sofort mit Salz oder Speisestärke zu bestreuen. Beides hilft, den Wein aus den Fasern zu ziehen. Ungefähr 15 min. einwirken lassen und dann mit dem Staubsauger absaugen.

Einen bereits getrockneten Rotweinfleck behandelt man am besten mit einer Mischung aus Wasser und Waschpulver, Flüssigseife oder Spülmittel. Die Mischung auf den Fleck geben und etwa 30 min. einwirken lassen; danach mit einem Tuch und klarem Wasser solange abtupfen, bis das Reinigungsmittel entfernt ist. Sollte das nicht ausgereicht haben, kann man es auch mit Zitronensaft oder Essig probieren. Beides sollte allerdings vorab an einer unauffälligen Stelle des Teppichs getestet werden, damit das Material keinen Schaden nimmt.