Wie reinigt man eine Thermoskanne?

Teile diesen Beitrag

Eine Thermoskanne ist ein praktischer Helfer, besonders wenn es darum geht, heiße Getränke wie Tee oder Kaffee warm zu halten. Der Nachteil ist dabei, dass diese Getränke im Laufe der Zeit unschöne Verfärbungen innerhalb der Kanne und am Verschluss hinterlassen können. Mit ein paar einfachen Hausmitteln reinigt man eine Thermoskanne aber ganz leicht.

Anzeige
  • Zunächst ist es ratsam, die Kanne und den Verschluss regelmäßig zu reinigen, am besten immer sofort nach Gebrauch. Dazu reicht schon ein schnelles Ausspülen mit kaltem Wasser und einer speziellen, länglichen Flaschenbürste.

  • Dunkle Verfärbungen lassen sich gut mit Zitronensaft, Essig, Natron und Backpulver beseitigen. Einen Esslöffel Zitronensaft in die Kanne geben, mit Wasser auffüllen und eine halbe Stunde einwirken lassen. Danach mehrmals mit Wasser ausspülen. (Geeignet für Kannen aus Edelstahl.)

  • Mit Natron oder Backpulver gelingt dies ebenso gut: einen guten Esslöffel von dem Pulver in die Flasche füllen und mit warmem Wasser auffüllen. Achtung, es schäumt! Einige Zeit einwirken lassen und dann gut ausspülen.

  • Ebenfalls für Edelstahlkannen geeignet ist es, einen Teelöffel Salz mit einem Schuss Essig in die Kanne zu geben, heißes Wasser einzufüllen und die Mischung ca. 1 Stunde einwirken zu lassen.

  • Thermoskannen mit Glas an der Innenseite sollten nicht mit diesen Mitteln gereinigt werden, da sie zu „scharf“ sind. Hier sind Geschirrspültabs oder Gebissreinigertabletten besser geeignet. Dazu eine jeweilige Tablette in die Thermoskanne geben, mit heißem Wasser auffüllen und einige Zeit einwirken lassen. Im Anschluss mehrmals ausspülen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert