Welche Haarkur hilft bei trockenen Haaren?

Teile diesen Beitrag

Eine natürliche, vegane Haarkur kann man ganz einfach selber machen, mit diesen zwei Zutaten, die bestimmt jeder zuhause hat: Haferflocken und Wasser! Die Haferflocken sind kleine Kraftpakete, die sogar trockenen Haaren wieder Feuchtigkeit spenden und sie zum Glänzen bringen.

Anzeige

Für die Haarkur (für kurze bis mittellange Haare) gibt man 3 EL Haferflocken in 3 EL Wasser, lässt das Ganze kurz aufkochen, nimmt es dann vom Herd und lässt es 10 Minuten ziehen. Mit einer Gabel gut durchrühren und die Flocken zerdrücken. Die Masse anschließend ins frisch gewaschene, noch feuchte Haar einmassieren und 5 Minuten einwirken lassen. Danach mit klarem Wasser ausspülen und die trockenen Haare sind wieder schön und gepflegt.

Ein Kommentar zu “Welche Haarkur hilft bei trockenen Haaren?”

Kommentare sind geschlossen.