Wie kann ich Lippenpflege selbermachen?

Teile diesen Beitrag

Die kalte Jahreszeit, die unsere Haut besonders strapaziert, ist zwar noch nicht in Sicht, doch trotzdem freuen sich unsere Lippen auch jetzt über etwas Pflege. Viele Produkte, die du in der Drogerie kaufen kannst, enthalten Inhaltsstoffe, die eher nicht empfehlenswert sind (z.B. Paraffinum Liquidum) und Naturprodukte sind häufig recht teuer. Die Lösung: Lippenpflege einfach selbermachen! Dass das gar nicht so schwierig ist, erfährst du hier.

Anzeige

Für deine Lippenpflege brauchst du:

  • 2 EL Kokosöl
  • 1 EL Bienenwachs / für die vegane Variante Carnaubawachs

Lippenpflege selbermachen – so geht´s

1. Gib Öl und Wachs in ein Glas und lasse es im Wasserbad langsam schmelzen, bis sich alles aufgelöst hat.

2. Wenn du dir unsicher bist, was die Konsistenz angeht, gib ein paar Tropfen auf einen kalten Teller und lasse sie abkühlen. Ist dir die Masse zu fest, gib noch etwas Öl dazu. Ist die Konsistenz zu weich, füge Wachs hinzu.

3. Die noch flüssige Masse in kleine Tiegel oder Schraubgläser füllen und abkühlen lassen.

Der Lippenbalsam sollte am besten innerhalb von ein paar Wochen verbraucht werden. Lagere deine fertigen Tiegel im Kühlschrank. Wenn du möchtest, dass der Balsam bis zu einem Jahr haltbar ist, füge ein paar Tropfen Vitamin E – Öl (Tocopherol) hinzu. Dadurch verzögert sich das Ranzigwerden des Öls.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert