Wie lassen sich Make Up Pinsel am besten reinigen?

Teile diesen Beitrag

Make Up Pinsel müssen bei täglichem Gebrauch einiges einstecken – im wahrsten Sinne des Wortes. Mit der Zeit sammeln sich nicht nur Make Up – und Lidschattenreste in ihnen, sondern auch Hautfett und Hautschuppen. Alles in allem ein guter Nährboden für eine Menge Bakterien! Da diese „unsaubere“ Mischung nicht nur unappetitlich ist, sondern auch Pickel und Mitesser begünstigen kann, sollten die Pinsel regelmäßig gereinigt werden.

Anzeige

Es gibt spezielle, flüssige Pinselreiniger, die für eine schnelle Reinigung zwischendurch geeignet sind. Einfach die Pinsel damit einsprühen, auf einem Tuch mehrmals abstreifen und trocknen lassen. Diese Methode entfernt allerdings nicht alles. Für eine gründlichere Reinigung kann man den Pinsel mit warmem Wasser und Seife (z.B. Kernseife) oder mildem Shampoo reinigen. Gut einmassieren und danach ausspülen, dabei aber darauf achten, nicht zu stark zu reiben oder zu kneten, da sonst die feinen Pinselhaare abbrechen könnten. Es gibt auch spezielle kleine Silikonmatten mit feinen Noppen, die für diese Zwecke gemacht sind. Nach der Reinigung den Pinsel sorgfältig mit einem Handtuch trocknen und dabei in Form streichen und dann bis zur kompletten Trocknung so liegen lassen. Nun ist der Pinsel von allen Rückständen befreit und wieder einsatzbereit.

Wenn du wissen möchtest, wie sich Make Up Schwämmchen am besten reinigen lassen, schau´ dir doch gern mal diesen Beitrag an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert