Wie oft sollte ich meine Zahnbürste wechseln?

Teile diesen Beitrag

Zahnärzte empfehlen, sich mindestens zwei Mal täglich die Zähne zu putzen. Das führt natürlich dazu, dass die Zahnbürste verschleißt. Damit Zähne und Zahnfleisch möglichst gut und gründlich gereinigt und nicht verletzt werden, solltest du die Zahnbürste regelmäßig wechseln. Dies gilt für Handzahnbürsten, sowie auch für die Aufsätze einer elektrischen Zahnbürste.

Anzeige

Wie oft also soll ich meine Zahnbürste wechseln?

  • Maximal nach 3 Monaten
    So lautet die Empfehlung. Sollte die Zahnbürste jedoch schon vorher abgenutzt sein, oder andere Umstände ein Wechseln nötig machen, tausche sie aus.
  • Bei Abnutzung
    Spätestens, wenn die Borsten in alle Richtungen zeigen oder ausgefranst sind, wir es Zeit für eine neue Bürste. Nur so kann eine gründliche Reinigung garantiert werden.
  • Nach Krankheiten
    In den Borsten einer Zahnbürste tummeln sich allerlei Bakterien, Keime, Pilze. Im Normalfall ist das nicht tragisch, doch besonders nach Grippe, Erkältung, einer Mundinfektion, Halsentzündungen und Co. ist die Last erhöht. Sobald du wieder gesund bist, solltest du deine Zahnbürste wechseln und eine neue, frische benutzen.

Zahnbürsten: so kannst du sie pflegen

  • Wasche deine Zahnbürste nach Gebrauch gründlich mit Wasser aus
  • Lagere sie immer mit dem Kopf nach oben, zum Beispiel in einem kleinen Halter oder einem Glas
  • Achte darauf, dass sich mehrere Bürsten nicht untereinander berühren (mögliche Übertragung von Krankheiten)
  • Benutze nur deine eigene Zahnbürste, nicht die von anderen
  • Nutze auf Reisen eine passende Hülle für deine Zahnbürste, so ist sie geschützt

Weitere Beiträge zum Thema Zähne findest du hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert