Wann sollte ich meine Hände waschen?

Teile diesen Beitrag

Dass Händewaschen ein hilfreiches Mittel gegen allerlei Erreger ist und sich somit gut eignet, um Infektionen zu verhindern, haben wir dir bereits in diesem Beitrag erzählt:

Anzeige

Richtig Händewaschen – wie geht das?

Krankheitserreger sind nicht mit bloßem Auge erkennbar, tummeln sich aber gern auf unseren Händen; besonders, da wir mit ihnen so viel anfassen. Damit du dich bestmöglich schützen kannst, ist es sinnvoll, deine Hände nicht nur dann zu waschen, wenn sie offensichtlich schmutzig sind, sondern auch in oder nach bestimmten Situationen. Hier eine hilfreiche Liste:

  • wenn du nach Hause kommst
  • nach dem Toilettengang
  • nach dem Windelwechsel beim Kind oder bei dessen Toilettengang
  • nach Niesen, Husten oder Naseputzen
  • vor dem Kochen
  • vor dem Essen generell
  • nachdem dein Kind vom Spielplatz / Spielen nach Hause kommt
  • vor der Einnahme von Medikamenten
  • vor der Nutzung von Kontaktlinsen
  • nach dem Benutzen von öffentlichen Verkehrsmitteln
  • vor und nach dem Kontakt mit kranken Menschen
  • vor und nach der Versorgung von Wunden (bei dir selbst und auch anderen)
  • nach dem Kontakt mit Abfällen
  • nach der Gartenarbeit
  • nach dem Kontakt mit Tieren und dessen Abfällen

Deine Hände waschen – bewusst, aber nicht übertrieben

Mache dir bewusst, dass das Händewaschen eine sehr hilfreiche Methode ist, dich vor Infektionen zu schützen – aber übertreibe es nicht. Du musst nicht zum Sauberkeitsfanatiker werden, der sich permanent die Hände wäscht. Achte einfach auf die genannten Situationen oder wasche deine Hände, wann immer dir danach ist. Wenn du aber mal nicht daran denkst, ist das auch kein Beinbruch.

Achte auf die richtige Pflege

Manche Hände können empfindlich reagieren, wenn sie (zu) oft gewaschen werden. Achte deshalb darauf, dass du kein zu warmes oder heißes Wasser benutzt und verzichte auf aggressive Seifen. Besser sind ph-neutrale Waschprodukte, denn sie schonen den Säureschutzmantel deiner Haut. Das Wasser sollte maximal lauwarm sein, auch das ist empfehlenswerter. Zusätzlich kannst du deine Hände regelmäßig mit einer rückfettenden und feuchtigkeitsspendenden Lotion versorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert