Wie kann man Kräutersalz selbermachen?

Teile diesen Beitrag

Ein leckeres Kräutersalz sollte in keiner Gewürzsammlung fehlen! Es verleiht Suppen, Eintöpfen, Salaten und vielen anderen Gerichten ein besonders würziges Aroma. Und das Beste: du kannst Kräutersalz mit deinen Lieblingskräutern ganz einfach selbst herstellen. Das spart Geld und hat den Vorteil, dass du deine ganz individuelle Mischung passend zu deinen liebsten Gerichten zaubern kannst. Wie du Kräutersalz selbermachen kannst, erfährst du hier.

Die Kräuter: frisch oder getrocknet?

Im Prinzip kannst du beides verwenden. Allerdings verringern frische Kräuter die Haltbarkeit; wenn du getrocknete benutzt, hält das Salz ca. 1 Jahr, solange du es dunkel und trocken lagerst. Hast du aber viele frische Kräuter, die du verarbeiten möchtest – zum Beispiel aus deinem Garten – kannst du sie vorab selbst trocknen: breite sie auf einem Backblech aus und lasse sie dann im Backofen bei 40° C etwa 30 Minuten trocknen. Alternativ kannst du sie auf einem Tuch ausbreiten und an der Luft trocknen lassen; dies kann aber mehrere Tage dauern. Tiefgekühlte Kräuter eigenen sich übrigens nicht für dein Kräutersalz, da sie zu viel Feuchtigkeit enthalten.

Welche Kräuter eignen sich?

Nutze einfach die, die du gern magst. Probiere auch verschiedene Mischungen oder die Anzahl der verwendeten Kräuter. Gut geeignet sind zum Beispiel

  • Thymian
  • Rosmarin
  • Oregano
  • Basilikum
  • Salbei
  • Dill
  • Kerbel
  • Liebstöckel
  • Estragon
  • Bärlauch

Wenn du es etwas ausgefallener magst, kannst du es auch mit Wildkräutern versuchen:

Als weitere Zutaten schmecken auch

  • Knoblauchgranulat
  • Zitronenzesten
  • getrocknete Lavendelblüten
  • Chiliflocken

Kräutersalz selbermachen: so geht’s

Nimm´ deine getrockneten Kräuter (ohne harte Stiele) und zerkleinere sie möglichst fein in einem Mörser oder mit einer passenden Küchenmaschine. Vermische sie mit dem Salz. Richte dich dabei nach dieser Formel:

für 100 g Kräutersalz mische 80 g Salz und 20 g Kräuter

Fülle das Kräutersalz anschließend in ein passendes Schraubglas. Hübsch verpackt eignet es sich auch gut als kleines Geschenk oder Mitbringsel.

Ein Kommentar zu “Wie kann man Kräutersalz selbermachen?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert