Kann man Ingweröl selber herstellen?

Teile diesen Beitrag

Ingweröl gilt als gesunder Alleskönner und lässt sich innerlich und äusserlich anwenden. So soll es zum Beispiel die Durchblutung anregen, der Verdauung helfen oder gegen Verspannungen wirken. Man kann es fertig kaufen, doch sind diese Produkte teilweise minderwertig, weil sie gestreckt werden, oder relativ teuer, wenn sie qualitativ hochwertig sind. Gute Gründe, das Ingweröl selber herzustellen, auch im Sinne der Nachhaltigkeit.

Anzeige

Um das gesunde Ingweröl (250 ml) selber herzustellen, benötigt man

  • 50 g Ingwer, ungeschält, gesäubert
  • 250 ml naturbelassenes Öl, wie Jojobaöl, Olivenöl oder Sesamöl

Die Ingwerknolle mit einer feinen Küchenreibe über einen kleinen Schüssel reiben und danach in eine kleine Flasche füllen. Das Öl hinzufügen, die Flasche gut verschließen und kräftig schütteln. Die Flasche sollte nun zwei bis drei Wochen an einem dunklen Ort stehen und täglich kurz durchgeschüttelt werden. Anschließend durch ein Haarsieb gießen und das fertige Ingweröl in eine dunkle Flasche füllen.

Für weitere Informationen zur Wirkung und Anwendung von Ingweröl schau doch gerne mal HIER vorbei.