Kann man Sneaker in der Waschmaschine waschen?

Teile diesen Beitrag

Sneaker, die häufig getragen werden, tragen einige Spuren davon, seien es unangenehme Gerüche, Schmutz oder Verfärbungen. Aus diesem Grund solltest du ihnen von Zeit zu Zeit eine Reinigung gönnen. Am einfachsten gelingt das in der Waschmaschine, vorausgesetzt, du beachtest ein paar Punkte.

Anzeige

Auf das Material kommt es an

Nicht jedes Material ist für die Wäsche geeignet. Schau´ also am besten auf das Etikett oder den Schuhkarton, ob das Waschen für deine Schuhe möglich ist. In den meisten Fällen trifft das auf Schuhe aus Leinen, Stoff, Turnschuhe und Sneaker zu. Schuhe aus Leder oder mit kleinen Applikatonen hingegen gehören nicht in die Waschmaschine.

Nicht zu heiß

Die perfekte Temperatur, um Sneaker in der Waschmaschine zu waschen, liegt bei 30° C, vorzugsweise im Programm für Feinwäsche oder Pflegeleichtes. Wenn möglich, solltest du ein Kurzprogramm mit leichtem Schleudern wählen.

So geht’s

1. Entferne alle losen Bestandteile, wie Schnürsenkel oder abnehmbare Teile, und ggf. Einlegesohlen.
2. Lege Schuhe und Schnürsenkel zum Schutz in einen Wäschebeutel oder einen alten Kopfkissenbezug.
3. Gib´ etwas Waschmittel dazu, aber verzichte auf Weichspüler, denn er kann die Sneaker porös oder brüchig machen.
4. Nach dem Waschen die Schuhe zum Trocknen hinstellen und in jeden Schuh ein Stück zerknüllte Zeitung hineinlegen, sie saugt die Feuchtigkeit schneller auf und hilft dabei, dass die Schuhe in Form bleiben (besonders bei Stoffschuhen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert