Warum spannt die Gesichtshaut nach dem Waschen?

Teile diesen Beitrag

Bestimmt kennst du das Gefühl, dass die Gesichtshaut nach dem Waschen mit Wasser etwas spannt. Das passiert vor allem dann, wenn du nur Wasser benutzt, oder Reinigungsprodukte, die keine oder nur wenig rückfettende Inhaltsstoffe haben.

Anzeige

Auch, wenn du dein Gesicht zu oft mit intensiven Reinigungsprodukten behandelst, kann es passieren. Dazu zählen vor allem Alkohol oder starke Tenside, wie sie zum Beispiel in Gesichtswässern oder stark reinigenden Produkten enthalten sind. Solche Produkte solltest du eher selten anwenden; je nach Hauttyp nur ein bis drei Mal die Woche. Bei zu häufigem Gebrauch kann es nämlich passieren, dass der Säureschutzmantel der Gesichtshaut angegriffen wird und wichtige Lipide ausgeschwemmt werden. Dadurch kann Feuchtigkeit schlechter gespeichert werden und gleichzeitig haben Bakterien und Schmutz freie Bahn und können besser in die Haut eindringen.

Wenn du also Probleme mit spannender Gesichtshaut nach dem Waschen hast, teste mal ein milderes Produkt und crème die Haut im Anschluss gut mit einer rückfettenden Crème ein. Bist du unsicher, welchen Hauttyp du hast, kannst du diesen beim Hautarzt oder einer guten Kosmetikerin bestimmen und dich beraten lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert