Wie bekomme ich Zwiebel- und Knoblauchgeruch von den Händen?

Teile diesen Beitrag

Zwiebeln und Knoblauch kommen in der Küche häufig zum Einsatz und geben Gerichten einen besonderen Geschmack. Einziger Nachteil: auch die Hände bleiben von den starken Aromen nicht verschont. Zum Glück gibt es aber ein paar einfache Hausmittel, mit denen sich der Zwiebel- und Knoblauchgeruch entfernen lässt.

Anzeige

Um die Hände vom Geruch zu befreien, kann man sie leicht anfeuchten und dann einfach mit etwas Kaffeesatz oder einer Mischung aus Salz und einem halben Teelöffel Zitronensaft vorsichtig abreiben. Danach abwaschen und trocknen. Ebenso kann man die Hände mit einem Gemisch aus etwas Natron und Essig „waschen“: zuerst leicht einmassieren und verreiben, dann mit klarem Wasser abwaschen. Eine weitere Alternative ist eine „Seife“ aus Edelstahl. Sie ähnelt einem normalen Seifenstück und lässt sich auch genau so anwenden; der Edelstahl hilft dabei, den Zwiebel- und Knoblauchgeruch zu entfernen.